Ikea IVAR Wickeltisch Hack

Hej,

Ikea´s Regal Ivar wurde vor kurzem 50 Jahre alt. Aus diesem Grund möchten wir euch zeigen, wie wir aus unserem Ivar einen Wickeltisch bzw. eine Wickelkommode gebaut haben.

Aus einem Ikea Ivar eine Wickelkommode zu bauen ist wirklich gar nicht schwer. Doch da wir noch ein altes Modell vom Ivar haben, in 50cm Höhe, welches es so nicht mehr gibt, braucht ihr etwas kürzere Beine für die Kommode und das 80cm Ivar Regal.

Alles zusammen braucht ihr folgendes:
(unter anderem Amazon Affiliate Links)

Ikea Ivar Regal 80cm x 50cm x 83cm
4 Haarnadel Tischbeine (ebay.de)
Holzfarbe deiner Wahl auf Wasserbasis
Farbroller und Wanne
Schmirgelpapier oder Schleifschwamm um zwischen den Anstrichen anzurauen
– Schrauben um die Beine zu befestigen (siehe Bilder)
ggf. Lack für die Tischbeine
– Eine Bohrmaschine mit Holzbohrer (bei uns 6mm breit zum vorbohren der Löcher)
– Eine Ratsche oder Akkuschrauber zum Festziehen der Schrauben
– Eine Holzplatte in der Größe des Ivar Regals oder , wie in unserem Fall, etwas breiter
Ikea Wickelunterlage

Sicherlich verwendet jeder andere Materialien. Aber das sind grob die, die wir benutzt haben.

Wir haben nun das Ikea Ivar Regal in Grün gestrichen. Insgesamt brauchten wir mit der Swingcolor Farbe aus dem Baumarkt nur zwei Anstriche, damit alles deckend wurde. Alles einen Tag trocknen lassen und mit dem Schleifschwamm grob anschleifen. Nicht zu viel. Das wäre nicht nötig und verursacht am Ende nur Löcher in der Farbdecke.
Dann kommt der zweite Anstrich und nochmals eine Nacht trocknen lassen.

Die Haarnadel Tischbeine, oder auch Hairpin Tischbeine, haben wir bei ebay.de neu bestellt. Über den Link findet ihr eine ganze Reihe davon. Es gibt etliche Optionen, Farbe, mit oder ohne Bodenschutz, ganz ohne Lack, mit drei Streben oder nur zwei. Ihr müsst die für euch passenden wählen. Und wie gesagt: Kürzer als bei uns. Denn unser Ivar ist nur 50cm in der Höhe. Die Beine haben eine Höhe von 41cm. Somit ist unsere Kommode alles in allem recht hoch, ca. 90cm, mit der Auflage ca. 95cm, aber für uns sehr angenehm. Weil mein Mann recht groß ist, hatte er sich eine etwas höhere Wickelkommde gewünscht. Solltet ihr beine ohne Lack gekauft haben, werden die Beine vor dem Anbringen natürlich noch lackiert.

Wir haben und bei dem Lack für Hammerite Gold, als Sprühlack, entschieden. Solche zarten Beine mit einem Pinsel zu bearbeiten, war mir einfach zuviel aufwand. Auch hier gilt: bei mehreren Schichten Lack, muss die aufgetragene Schicht erst trocknen und dann angeraut werden, bevor die nächste Schicht darüber kommt.

Sind die Beine fertig durchgetrocknet, wird das Ivar auf den Kopf gestellt und die Beine platziert. Danach werden die zu bohrenden Löcher markiert. Nun nur noch mit einem Bohrer die Löcher, entsprechend der Größe der Schrauben, vorbohren und die Beine fest schrauben. Solltet ihr einen Bodenschutz benötigen, macht bei Holzboden und empfindlichen Fliesen echt Sinn, und habt keinen mit bestellt, könnt ihr euch aus Leder einen bauen.

Die Holzplatte auf dem Ikea Ivar ist aus dem Baumarkt und hat die gleiche Breite (50cm) ist aber ca.20cm tiefer. Hätten wir eine Platte in der gleichen Größe wie das Ivar genommen, wäre der Wickeltisch einfach zu schmal gewesen. Vielleicht bauen wir in den ungenutzten Raum, zwischen Wand und Ivar, irgendwann noch ein weiteres Regal. Dann.
Die Platte wird von unten mit ein paar einfach Holzschrauben fest geschraubt. Bei Bedarf kann sie natürlich gestrichen oder geölt / gewachst werden. Je nach eurem persönlichen Gusto. Wir waren etwas faul und haben sie einfach so gelassen wie sie ist.

Im Großen und Ganzen war es das auch schon. Wickelunterlage drauf und fertig. Wir sind mit dieser Lösung sehr zufrieden. Vor allem damit, das dass Ivar im Bad steht. Ich musste schon wirklich oft versaute Bodys in das Waschbecken werfen und durch schrubben oder die Kleine mal eben in die Badewanne packen. Wenn ich jedes Mal aus dem Kinderzimmer ins Bad müsste, wäre mir das echt zu stressig.

Was würde ich jetzt vielleicht noch besser machen am Ikea Ivar Hack?

Ich würde mir die Mühe machen die gekaufte Holzplatte zu schleifen. Die kannten sind echt scharf. Die Kleine selbst tut sich daran nicht weh, aber ich hab mich da schon häufig blöde drauf gelehnt. Was nicht ist, kann ja noch werden.
Der Rest ist wirklich genau richtig wie er ist. Ich denke jeder entwickelt da so seine eigene Vorliebe.
Direkt neben der Unterlage liegen die Feuchttücher und die Spucktücher. Das sind die Materialien die am schnellsten gebraucht werden. Da muss ich sofort hin greifen können, ohne irgend etwas anderes um zu werfen oder herunter zu reißen. Die Windeln gegenüber im Regal liegen dort absolut perfekt. Aufpassen müssen wir bei Kleinkram, wie der Zinkcreme oder der Haarbürste. Langsam und bedacht danach greifen. In der Hektik kann das Zeug aufs Kind fallen. Aus dem Grund kommt das auch noch woanders hin. Aber eigentlich liegt es zum benutzen dort ganz gut.

So fertig. Ich hoffe ich konnte etwas Inspiration bieten. Das Regal ist übrigens ein String Pocket von geliebtes-zuhause.de